Jahreshauptversammlung 2017

Jahreshauptversammlung mit Vorstandswahlen fand im Cafe Faust statt.

Wie jedes Jahr Anfang Januar, fand die JAhreshauptversammlung des Förderverein statt. In diesem Jahr standen Vorstandswahlen auf der Tagesordnung.

Der 1. Vorsitzende Stefan Popp eröffnete die Versammlung und berichtete über die Ereignisse des vergangenen Jahres. Welche vom einsammeln der Weihnachtsbäume im Januar, die Fastnacht im Februar über die Teilnahme am Weinfest sowie die Vorbereitungen für den Bartholomäusmarkt mit Teilnahme am Festzug im August bis zur Jahresabschlussfeier im November reichten. Der Vorsitzende freute sich, dass eine größere Beteiligung bei Gemeinschaftsaktionen zu verzeichnen ist. 

Zum Ende seines Berichtes nahm er Birgit und Achim Priester in die Alters- und Ehrenabteilung auf, da diese aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr am aktiven Feuerwehrdienst teilnehmen können.

Weiterhin gratulierte er Jörg Schuhmacher zu 35 Jahre aktive Feuerwehrzugehörigkeit.

Im Anschluss berichtete der Wehrführer Hans-Jürgen Richter über die Übungen und Einsätze des vergangenen Jahres.

Daran folgte der Bericht der Schriftführerin Marie-Luise Groß sowie des Kassieres Rolf Bauer mit Kassenprüfung und Entlastung des Vorstandes.

Nun folgten die Vorstandswahlen. Als Wahlleiter konnte Horst Klöppel verpflichtet werden, welcher ein paar Grußworte an die Anwesenden richtete.

Stafen Popp wurde wieder zum 1. Vorsitzenden und Hermann Kühn als sein Stellvertreter gewählt.

Weiterhin wurden gewählt:

Rolf Bauer, Kassierer

Marie-Luise Groß, Schriftführerin

Christopher Schranz und Oliver Scheurer, Beisitzer Aktive

Hans-Jürgen Richter, Beisitzer Wehrführung

Petra Popp, Beisitzer Fördernde Mitglieder

Achim Priester, Beisitzer Alters- und Ehrenabteilung


Auch der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Harald Gemmer richtete noch Grußworte an die Versammlung und lies Einblicke in die Fussion nehmen.

Natürlich durfte nicht der Bericht des Jugendwartes Hermann Kühn über die Jugendfeuerwehr fehlen. Er blickte auf das vergangene Jahr zurück.

Abschließend zur Sitzung wurden noch ein paar interne Themen sowie die bevorstenden Termine für das Jahr 2017 besprochen, insbesondere die Abrissarbeiten "Anwesen Bingel" sowie der Mehrtagesausflug im Mai für den sich ab sofort angemeldet werden kann.

Nach der Sitzung saß man noch lange in gemütlicher Runde zusammen.