eiko_icon Verkehrsunfall - Eingeklemmte Person L322 Rupbachtal

Techn. Rettung > Verkehrsunfall
Zugriffe 367
Einsatzort Details

L322 Ruppachtal Abfahrt Wasenbach
Datum 27.01.2009
Alarmierungszeit 13:34 Uhr
Einsatzende 15:30 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 56 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger und Sirene
eingesetzte Kräfte

Funkeinsatzzentrale
    Feuerwehr Katzenelnbogen
    • TLF 16/25
    • RW 1
    Polizei
      Straßenmeisterei
        Rettungsdienst
          Rettungshubschrauber
            Hilfeleistung

            Einsatzbericht

            Die FF Katzenelnbogen wurde heute Nachmittag um 13.34 Uhr zu einen Vrkehrsunfall mit eingeklemmter Person ins Rupbachtal alarmiert.

            Die Unfallstelle befand sich auf der L322 kurz vor der Abfahrt Wasenbach. Dort prallte ein Pkw frontal gegen einen Baum.

            In dem Fahrzeug befand sich eine schwerst eingeklemmte Person, das Fahrzeug drohte die Böschung herunter zu stürzen.

            Durch Notarzt und Rettunsdienst wurde die medizinische Versorgung des Patienten übernommen, während die Feuerwehr mittels der Seilwinde des TLF 16/25 das verunfallte Fahrzeug gegen Absturz sicherte und die technische Rettung mittels hydraulischem Rettungsgerät einleitete.

            Der Brandschutz wurde mittels Schnellangriffseinrichtung des TLF 16/25 und Pulverlöscher sichergestellt.

            Die Rettung des Patienten stellte sich auf Grund der starken Einklemmung als sehr schwierig und zeitaufwendig heraus.

            Mittels hydraulischem Rettungsgerät wurden beide Türen der Fahrerseite sowie die B- Säule des Fahrzeuges entfernt außerdem Teile des Fahrzeugdaches, um eine möglichst patientenschonende Rettung zu ermöglichen.

            Nach ca. einer Stunde konnte der Patient aus seinem Fahrzeug befreit werden und wurde durch Rettungsdinest und Notarzt weiterbehandelt, bevor er mittels Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen wurde.

             

            sonstige Informationen

            Einsatzbilder