eiko_icon Strohballenbrand in Allendorf

Brandeinsatz > Wald / Flächen
Zugriffe 256
Einsatzort Details

Allendorf, Feld nahe Firedhof
Datum 21.01.2007
Alarmierungszeit 15:46 Uhr
Einsatzende 17:00 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 14 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger und Sirene
eingesetzte Kräfte

Funkeinsatzzentrale
    Feuerwehr Katzenelnbogen
    • ELW 1
    Feuerwehr Allendorf
    • LF 8
    Feuerwehr Berghausen
    • TSA
    Feuerwehr Dörsdorf
    • TSF-W
    Feuerwehr Eisighofen
    • LF 8
    Feuerwehr Reckenroth
    • TSF

    Einsatzbericht

    Um 15.46 Uhr löste die PI Diez Alarm für den Stützpunkt Dörsdorf aus, kurz davor rückte die FF Allendorf aus welche über Handauslösung der Sirene alarmiert wurde. In Nähe des Friedhof der Ortsgemeinde Allendorf brannten 15 Strohballen. Von den anrückenden Kräften wurde eine Wasserversorgung vom Ortsrand von Allendorf zur Einsatzstelle aufgebaut. Eine erste Brandbekämpfung erfolgte über eine Hochdruckeinrichtung des LF 8 Allendorf mit 400 L Wasser. Während des Einsatzes breiteten sich die Flammen auf eine Hecke nahe des Brandobjektes aus. Um 16.02 Uhr war die Wasserversorgung gesichert und das Brandgut wurde mit einem Traktor auseinandergezogen und abgelöscht. Um 16.27 Uhr wurde Brand unter Kontrolle gemeldet. Um 17.00 Uhr blieb eine Brandwache vor Ort, die restlichen Kräfte rückten wieder ein und die FEZ wurde geschlossen.