eiko_icon Personensuche in Katzenelnbogen

Techn. Rettung > Person in Notlage
Zugriffe 378
Einsatzort Details

Katzenelnbogen
Datum 21.10.2007
Alarmierungszeit 02:57 Uhr
Einsatzende 09:35 Uhr
Einsatzdauer 6 Std. 38 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger und Sirene
eingesetzte Kräfte

Funkeinsatzzentrale
    Feuerwehr Katzenelnbogen
    • ELW 1
    • TLF 16/25
    • RW 1
    • LF 10/6
    Polizei
      Rettungsdienst
      • KTW
      BRH Rettungshundestaffel

        Einsatzbericht

        In der Nacht zum Sonntag wurde die FF Katzenelnbogen um 2.57 Uhr zur Personensuche durch die PI Diez alarmeirt. Ein Mann welcher in einem Seniorenheim in Katzenelnbogen wohnhaft ist, wurde gegen 0.45 Uhr vermisst. Darauf hin wurde durch das Personal des Pflegeheims die Polizei alarmiert. Das Personal durchsuchte mit der Polizei zusammen das gesamte Heim mehrmals, da der Mann jedoch nicht auffindbar war wurde die Feuerwehr zur Amtshilfe nachalarmiert. Nach einer ersten Lagebesprechnung ging man davon aus das der Mann zurück in sein ehemaliges Heimatdorf nach Bremberg wolle. Darauf hin wurde festgelegt das man in diese Richtung die Suche aufnehmen solle. Von dem ELW1 aus, welcher sich an dem Seniorenheim postionierte wurde die Suche koordiniert. Ein großes Problem der Suche ergab sich zum einen aus der Dunkelheit in Verbindung mit den niedrigen Temperaturen welche nur knapp über 0°C lagen. Ein weit größeres Problem war das Jammertal, ein unwegsames, stark bewaldetes Tal welches ein Durchkommen mit Fahrzeugen kaum ermöglicht und zudem kaum besiedelt ist, durch dies aber viele Wald- und Wanderwege führen.

        Nachdem die Suche ca. 1 Stunden andauerte entschied man sich die Rettungshundestaffel nachzualarmieren. Diese begann gegen 5.15 Uhr nach einer erneuten Lagebesprechung mit der Suche, die Suche durch die Feuerwehr  wurde zu diesem Zeitpunkt reduziert da alle Straßen in dem festgelegten Suchgebiet abgefahren waren und die Suche keine Ergebnisse lieferte. Gegen 8.30 Uhr wurde auch die Suche durch die Rettungshundestaffel unterbrochen und die Einsatzkräfte kamen im Seniorenheim zusammen um ein weiteres Vorgehen zu besprechen und zu Frühstücken. Während dieser Besprechung wurde der Vermisste in einem anderen Zimmer des Seniorenheims aufgefunden, der Einsatz konnte damit abgebrochen werden.