eiko_icon Busbrand auf der L318

Brandeinsatz > Fahrzeugbrand
Zugriffe 512
Einsatzort Details

Schönborn, L318 Richtung Diez
Datum 12.01.2008
Alarmierungszeit 15:51 Uhr
Einsatzende 20:31 Uhr
Einsatzdauer 4 Std. 40 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger und Sirene
eingesetzte Kräfte

Funkeinsatzzentrale
    Feuerwehr Katzenelnbogen
    • ELW 1
    • TLF 16/25
    • KdoW
    Feuerwehr Schönborn
    • TSF-W
    • MZF
    Polizei
      Straßenmeisterei
        Feuerwehr Diez-Freiendiez
        • HLF 20/16
        Untere Wasserbehörde
          Abschleppunternehmen
            FF Birlenbach - Fachingen
            • TSF
            • GW-G1
            • MZF
             Brandeinsatz

            Einsatzbericht

            Am vergangenen Samstag gegen viertel vor vier wurde die Feuerwehreinheit Birlenbach zu einem Busbrand zwischen Birlenbach und Schönborn alarmiert, da die Einheit Birlenbach in ihrem TSF kein Wasser mitführt rückte der Löschzug der FF Diez - Freiendiez mit aus. Auf Anfahrt wurde die FF Schönborn nachgefordert da diese die nächstgelegene Feuerwehreinheit ist welche über ein wasserführendes Fahrzeug verfügt. Diese rückte kurz darauf aus, somit waren zu diesem Zeitpunkt  Feuerwehren von zwei Verbandsgemeinden im Einsatz. Kurz nach Eintreffen an der Einsatzstelle wurde durch die FF Schönborn das TLF 16/25 der FF Katzenelnbogen zur Wasserversorgung nachgefordert. Dies konnte sofort nach Alarmierung durch die FEZ ausrücken da sich ausreichend Kräfte in der Feuerwache aufhielten. An der Einsatzstelle wurde der Bus durch die Einheiten Diez - Freiendiez und Schönborn abgelöscht, gegen 16.21 Uhr war das Feuer gelöscht. Dabei stellte das TLF 16/25 der FF Katzenelnbogen die Wasserversorgung zur Verfügung.

            Da sich die Einsatzstelle in der VG Katzenelnbogen befand wurde diese durch die Einheiten der VG Katzenelnbogen übernommen darauf hin rückte der ELW 1 zur Einsatzstelle aus und die Einheiten der VG Diez konnten einrücken.

            Die Untere Wasserbehörde wurde verständigt da auch Grünflächen neben der Straße durch Kraftstoffe des Busses verunreinigt wurden.

            Während ein Abschleppunternehmen eintraf, welches den Bus abschleppen konnte wurde geklärt ob ein Begleitfahrzeug zum Brandschutz abgestellt werden muss, da der Bus in die Stadt Limburg (Hessen) verbracht werden sollte wurde die Einfahrt durch die Feuewehr in ein anderes Bundesland geklärt und durch die Leitstelle genehmigt.

            Durch ein Missverständnis mit dem Abschleppuntenehmen wurde frühzeitig begonnen den Bus abzuschleppen und kurz vor Schönborn wurde festgestellt das der Kraftstoff des Busses komplett abgepumpt werden muss. Somit wurde die Einheit Birlenbach - Fachingen erneut verständigt welche diese Aufgabe warnehmen konnte.

            Nachdem die Absaugarbeiten begonnen hatten wurde die Straßenmeisterei sowie die Polizei durch die Feuerwehr unterstützt die Straße zu sperren. Weiterhin wurde durch die FEZ Katzenelnbogen eine Spezialentsorgungsfirma für Kraftstoffe nachgefordert. Gegen 19.30 Uhr konnte nun der weitere Transport des Busses erfolgen, eine Begleitung durch die Feuerwehr wurde nun nicht mehr benötigt. Die Kraftstoffe wurden an die Entsorgungsfirma übergeben. Nach erneuten technischen Problemen am Bus konnte dieser um 20.00 Uhr endgültig seine Fahrt fortsetzen, die Straße wurde an die Straßenmeisterei übergeben. Nach ca. viereinhalb Stunden konnte der Einsatz nun beendet werden.

             

            sonstige Informationen

            Einsatzbilder