eiko_icon Gefahrgutunfall mit LKW

Techn. Rettung > Verkehrsunfall
Zugriffe 397
Einsatzort Details

L322 kurz hinter der Abfahrt Klingelbach
Datum 03.06.2008
Alarmierungszeit 13:10 Uhr
Einsatzende 17:30 Uhr
Einsatzdauer 4 Std. 20 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger und Sirene
eingesetzte Kräfte

Funkeinsatzzentrale
    Feuerwehr Katzenelnbogen
    • ELW 1
    • TLF 16/25
    • KdoW
    Feuerwehr Biebrich
    • TLF 8/18
    Feuerwehr Schönborn
    • TSF-W
    • MZF
    Polizei
      Straßenmeisterei
        Rettungsdienst
          Wasserwerke
            FF Birlenbach - Fachingen
            • TSF
            • GW-G1
            • MZF
            Hilfeleistung

            Einsatzbericht

            Am Dienstag Nachmittag drei Tage nach dem letzten Einsatz, erfolgte erneut eine Alarmierung der FF Katzenelnbogen.

            Dieses Mal ereignete sich auf der L322 kurz hinter der Abfahrt Klingelbach in Fahrtrichtung Laurenburg ein Verkehrsunfall mit einem LKW der mit Gefahrgut beladen war.

            Die Alarmierung der Feuerwehren Katzenelnbogen und Schönborn erfolgte um 13.10 Uhr kurz darauf die Alarmierung der FF Birlenbach - Fachingen, Teileinheit Gefahrstoffzug.

            Hier ist zu bemerken das die FF Schönborn im Rahmen eines Unfalls mit Gefahrgut speziell für den Ersteinsatz ausgerüstet und ausgebildet ist und in der Verbandsgemeinde Katzenelnbogen zu allen Einsätzen mit Gefahrgut ausrückt.

            An der Einsatzstelle wurde folgende Lage vorgefunden: Ein LKW lag umgestürzt in einem Feld neben der Straße auf der Beifahrerseite, beladen mit

            4000 Litern ätzender Flüssigkeit in 1000 Liter Behältern, sowie ca. 20 Kanister à 60 Liter Schwefelsäure, es traten keine Stoffe aus den Behältnissen aus.

            Durch die FF Katzenelnbogen und Schönborn wurde der Brandschutz an der Einstatzstelle sichergestellt und es wurden erste Maßnahmen die Gefahrstoffe betreffend eingeleitet, die Polizei sperrte die Einsatzstelle ab.

            Die um 13. 25 Uhr eintreffende Feuerwehr Birlenbach - Fachingen übernahm die Bergung des Gefahrgut und pumpte dies aus den Behältern ab, die Gefahrstoffe wurden durch ein Chemieunternehmen abtransportiert.

            Um 15.30 Uhr waren alle Gefahrstoffe aus dem LKW entfernt und es konnte mit der Bergung des LKW begonnen werden, hierzu wurde ein Bergungsunternehmen mit Autokran angefordert.

            Um 17.25 Uhr konnte die Einsatzstelle an die Straßenmeisterei übergeben werden.

            An diesem Einsatz zeigt sich die gute Zusammenarbeit der FF Schönborn mit der FF Katzenelnbogen aber auch die hervorragende Ausbildung, da immer wieder gemeinsame Übungen auch im Bereich Gefahrgutunfall absolviert werden (siehe Aktuelles).

             

            sonstige Informationen

            Einsatzbilder