H2.04 - Person in Zwangslage

Techn. Rettung > Verkehrsunfall
Zugriffe 1553
Einsatzort Details

Reckenroth, B 54
Datum 02.07.2022
Alarmierungszeit 18:17 Uhr
Einsatzende 19:45 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 28 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger und Sirene
eingesetzte Kräfte

Funkeinsatzzentrale
    Feuerwehr Katzenelnbogen
    • ELW 1
    • TLF 16/25
    • RW 1
    • DLA (K) 18-12
    Feuerwehr Reckenroth
    • KLF
    Polizei
      Rettungsdienst
      • RTW
      Rettungshubschrauber

        Einsatzbericht

        Zu einem Einsatz mit dem Stichwort Person in Zwangslage im Bereich der B54 wurden die Einheit Katzenelnbogen und Reckenroth am Samstagabend alarmiert. Gemeldet wurde ein Motorradfahrer, welcher in der Bach liegt.
        Vor Ort stellte sich ein Verkehrsunfall zwischen einem Motorrad und einem PKW dar. Die Fahrzeuge kollidieren so stark miteinander, sodass das Motorrad über die Leitplanke flog und der Fahrer noch einige Meter weiter unter die Leitplanke rutschte.
        Die verunfallten Personen wurden durch den Rettungsdienst versorgt. Durch die Feuerwehren wurde der Brandschutz sichergestellt sowie der Verkehr geregelt. Die B54 war zwischen der Abfahrt Reckenroth und Laufenselden für mehrere Stunden voll gesperrt.
        Der Einsatz konnte für die Einheit Katzenelnbogen nach 1,5 Stunden beendet werden.
         
        Wir benutzen Cookies

        Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.